Kontakt
NMS Losenstein
Eisenstraße 41
4460 Losenstein
Tel.: 07255/62561
Fax: 07255/62564
Email: schreiben

 

MUSEUM ARBEITSWELT


Kuzerhand wurde von den beiden dritten Klassen der Unterricht ins Museum Arbeitswelt verlegt, um in der Politikwerkstatt DEMOS die Prinzipien der Demokratie kennenzulernen. Philipp führte durch die Workshops und legte eine gute Basis für das Demokratieverständnis.
So erfuhren die SchülerInnen, dass die Demokratie auf die Griechen zurückgeht und Volksherrschaft bedeutet, das Volk also mitentscheidet.
Die Frage „Was ist Demokratie“ durften die SchülerInnen mittels Handy beantworten. Über ein Tool von Mentimeter wurden die Antworten aller teilnehmenden SchülerInnen gesammelt und zu einer Wörterwolke zusammengesetzt. Nun galt es, die Wörter mit Leben zu füllen.
Anhand eines Fragebogens übten sich die SchülerInnen darin, ihre Meinung zu verschiedensten Äußerungen einzuschätzen, zuzustimmen oder eher nicht. Oft war nur ein Bauchgefühl für die Entscheidung maßgebend.
Anhand von Alltagsgegenständen versuchten sich die SchülerInnen im Querdenken. Eine Sonnenbrille kann im weiteren Sinne Schutz der Privatsphäre bedeuten, den Durchblick wahren … oder hilft sie, andere Meinungen zu sehen?
Weil Demokratie nichts Fixes und Fertiges ist, verglich sie Philipp mit einer Werkstatt, wo gearbeitet, zerlegt, repariert, neu zusammengesetzt …. wird. In der Demokratie braucht es die Bereitschaft, sich daran zu beteiligen und die Rechte und Pflichten wahrzunehmen. Die Geschichte lehrt uns, dass es sehr viel Lernzeit braucht, bis demokratisches Handeln zur Selbstverständlichkeit wird. Mittels Standbilder stellten die SchülerInnen Meilensteine der Geschichte nach, z. B. die Französische Revolution. Die Schülergruppe zeigte ausgehend von einer Textgrundlage Unterdrückung, Unruhen und Krieg und die neuen Machtverhältnisse.
Zum Schluss wurden die SchülerInnen mit den wichtigsten Werten der Demokratie konfrontiert: FREIHEIT – GLEICHHEIT- SOLIDARITÄT – PARTIZIPATION. Die Begriffe stehen in der Demokratiewerkstatt in Stein gemeißelt an einer Säule. In Gruppenarbeit ordneten die SchülerInnen den Begriffen Fotos zu. Für den Begriff Freiheit wählte eine Schülergruppe die Regenbogenfahne, die für Freiheit auf Liebe, Religion, Berufswahl … steht.











Exkursion


der


3. Klassen


am


1. Oktober


und


am


22. Oktober


ins


Museum


Arbeitswelt