Neue Technologien beeinflussen immer mehr Bereiche unseres Lebens und die fortschreitende Digitalisierung beschleunigt diese Entwicklung. Gerade in den letzten beiden Schuljahren, die geprägt waren von "Distance Learning" und "Hybridunterricht" sind uns diese Entwicklungen besonders bewusst geworden. Mit dem technologischen Fortschritt ändern sich auch die Anforderungen an junge Menschen am Arbeitsmarkt. Kompetenzen in den MINT-Disziplinen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) sind dabei in einer modernen Gesellschaft immer stärker gefragt und eröffnen vielseitige berufliche und persönliche Chancen für junge Menschen.

Aus diesem Grund wurde ein neuer Schultyp ins Leben gerufen. Die Mittelschule Losenstein wird ab dem Schuljahr 22/23 an diesem Schultyp als Schwerpunktschule teilnehmen.

Dies bedeutet eine Erweiterung der Stundentafel um das Fach MINT. Hier steht das praktisch, erforschende und lösungsorientierte Arbeiten im Vordergrund und ersetzt den aktuellen Schwerpunkt "Technik und Natur" bzw. erweitert und vertieft diesen. Diese Ausbildung ermöglicht sowohl eine gute Vorbereitung auf das Berufsleben als auch für eine weiterführende Schule.

Dieser Schultyp kann von jeder Schülerin und jedem Schüler, egal welcher Begabung besucht werden. Wir begeben uns gemeinsam auf Entdeckungsreise durch die Welt von MINT.