Hui statt Pfui

„Die Welt ist grausam!"
...das stellte die Schülerin Lena aus der ersten Klasse ganz entsetzt fest. „Menschen sind irgendwie Schweine!", stimmte auch ein Mitschüler zu. Im Rahmen der „Hui statt Pfui" Aktion haben die Schülerinnen und Schüler beim Müllsammeln viel Engagement gezeigt. Kuriositäten unter den Fundstücken durften dabei natürlich nicht fehlen: eine alte Unterhose, ein Controller einer Spielekonsole, Besteckstücke, eine Lebendfalle (für Tiere), eine Fußmatte aus dem Auto. Neben Plastikflaschen und Getränkedosen waren vor allem Zigarettenstummel meistvertreten. Das Thema „Müll" beschäftigt uns auch noch weiterhin in der Schule. Fächerübergreifend werden wir immer wieder mehr zu diesem Thema erfahren und vor allem auch lernen, wie man mit Müll richtig umgeht und diesen vermeidet. 
Weißt du eigentlich, wie lange Müll in der Natur herumliegt? Finde heraus, wie lange gewisse Dinge zum Verrotten brauchen. Klick dich durch die Bildergalerie und teste dein Wissen!

TISCHLER TROPHY 2020
Fliegende Kühe und Eulen-Schweine